DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (10): « previous 1 2 3 [4] 5 6 7 8 next » ... last » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
newspaperman
Moderator


Registration Date: 22.12.2004
Posts: 1,407
Schüsselgröße / Dish size: 120 cm
Standort / Location: Franken

Level: 48 [?]
Experience: 7,990,528
Next Level: 8,476,240

485,712 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da das Haus noch nicht steht, könnte ich natürlich ein Stahlbetondach bauen lassen.

Wahrscheinlich macht mir aber die Baubehörde einen Strich durch die Rechnung weil kein Flachdach im Bebauungsplan vorgesehen ist.

Ist so ein Versatower VT 1200 wirklich in der Lage die Windlast eines 240cm Spiegels zu tragen?

__________________
Newspaperman


----------------------------------------------
TBS 5980 Q-Box USB
02.07.2019 21:49 newspaperman is offline Send an Email to newspaperman Search for Posts by newspaperman Add newspaperman to your Buddy List
newspaperman
Moderator


Registration Date: 22.12.2004
Posts: 1,407
Schüsselgröße / Dish size: 120 cm
Standort / Location: Franken

Level: 48 [?]
Experience: 7,990,528
Next Level: 8,476,240

485,712 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Anbei ein Foto aus meinem Zypern Urlaub.

Ich frag mich immer noch, wie die Antennen genau auf dem Flachdach befestigt wurden und, dass das mit ein paar Schrauben so hält.

Attachment:
jpg IMG_20180512_183006.jpg (2.16 MB, 402 downloads)


__________________
Newspaperman


----------------------------------------------
TBS 5980 Q-Box USB
02.07.2019 23:28 newspaperman is offline Send an Email to newspaperman Search for Posts by newspaperman Add newspaperman to your Buddy List
Bertel
DXorzist


Registration Date: 23.12.2004
Posts: 342
Schüsselgröße / Dish size: 45-220
Standort / Location: Rhein-Main-Gebiet

Level: 40 [?]
Experience: 1,942,024
Next Level: 2,111,327

169,303 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Stahlbetondecke + Schwerlastanker mit entsprechend bemessener Größe, evtl. mit Konterplatte auf der Unterseite... Wenn die Anker groß genug sind, halten die das schon.
Aber ja, die Windlast kann extrem sein. Für meine CAS023 werden als Lastfall 12 KN angegeben :o

Wg. der Giebelproblematik/Vorschriften meinte ich das ja mit Flachdach im 'Inneren' eines nach 4 Seiten abfallenden Giebeldaches. Schwer zu erklären, ich kenn das aus Spanien. Vllt. muss ich ne Zeichnung machen ^^ Die Idee ist, im Schnitt von Links nach Rechts: Traufe - Giebeldach mit flacher Neigung bis auf max. 1.20m Höhe, dann senkrechte Wand - Flachdach mit Antenne - wieder senkrechte Wand 1.20m - Giebel - Traufe.
Etwa so:

· · · ·)
/|___|___|\
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
großes Grinsen

Vorteil, es sieht nach Giebeldach aus, man sieht die Antenne von außen nicht so sehr, Du hast recht gut freie Sicht und obendrein eine Dachterrasse als Solarium smile

Nachteil, teuer, Dichtheit gegen Witterung muss gut gemacht sein...

__________________
220cm CAS023: 43.1° W Intelsat 11 C-Band | 125cm: 5° & 15° West | 90cm: Hispasat | 90cm: Astra 2 | 65cm: Eurobird 9B | 45cm: Hotbird

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by Bertel on 03.07.2019 09:47.

03.07.2019 09:44 Bertel is offline Send an Email to Bertel Search for Posts by Bertel Add Bertel to your Buddy List
newspaperman
Moderator


Registration Date: 22.12.2004
Posts: 1,407
Schüsselgröße / Dish size: 120 cm
Standort / Location: Franken

Level: 48 [?]
Experience: 7,990,528
Next Level: 8,476,240

485,712 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Bei 12 kN Lastfall hätte da der Statiker auch ein Wort mitzureden oder?
Bräuchte man dafür nochmals extra massive Stahlträger?

Danke für deine Erläuterungen mit dem als Giebeldach getarnten Flachdachs, jetzt kann ich mir das ganze gut vorstellen.

Gibt es Masten mit entspechender flacher Stahlplatte irgendwo fertig zu kaufen? Oder müsste ich die schweißen lassen? Oben in den Masten dürfte dann auch unter keinem Fall Wasser/Feuchtigkeit eindringen da die Stahlplatte ja dann unter der Isolierung liegt oder?

Es wäre super, wenn noch jemand etwas zu den Gittermasten schreiben könnte, ein Plan B wäre auch nicht schlecht, die Baubehörde hat hier in der Nachbarschaft sogar jemand ein Toskanadach (nach vier Seiten abfallendes Dach) verboten, da im Bebauungsplan Giebeldach definiert wurde.
Dann könnte ein getarntes Flachdach denke ich auch schon kritisch werden.

__________________
Newspaperman


----------------------------------------------
TBS 5980 Q-Box USB
21.07.2019 23:22 newspaperman is offline Send an Email to newspaperman Search for Posts by newspaperman Add newspaperman to your Buddy List
keuleeule
KU-Band-Leader


Registration Date: 07.02.2005
Posts: 185
Schüsselgröße / Dish size: CAS 015
Standort / Location: Hamburg

Level: 37 [?]
Experience: 1,041,940
Next Level: 1,209,937

167,997 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wenn Du Gittermast Infos brauchst kannst Du Dir mal den Verkäufer hier angucken.
http://myworld.ebay.de/jabberproducts/

Der verkauft aus UK heraus. Mir hatte er einen kostenlosen Transport angeboten - scheinbar hatte gerade jemand in Deutschland so'n Ding bestellt.

Ich mache mir aber auch Sorgen ob das alles hällt.
Keule
22.07.2019 01:37 keuleeule is offline Send an Email to keuleeule Search for Posts by keuleeule Add keuleeule to your Buddy List
keuleeule
KU-Band-Leader


Registration Date: 07.02.2005
Posts: 185
Schüsselgröße / Dish size: CAS 015
Standort / Location: Hamburg

Level: 37 [?]
Experience: 1,041,940
Next Level: 1,209,937

167,997 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Als andere Idee, lass Dir eine Gaube zur richtigen Seite bauen. Damit kannst Du dann deinen/ unseren Fetisch auch ausüben...

Meine Gaube ist leider Richtung Norden Teufel
22.07.2019 01:40 keuleeule is offline Send an Email to keuleeule Search for Posts by keuleeule Add keuleeule to your Buddy List
Erdfunkstelle
Ehrenmitglied


Registration Date: 23.12.2004
Posts: 963
Schüsselgröße / Dish size: CAS124/018
Standort / Location: Sächsische Weinstraße 51,1°N / 13,6°E

Level: 46 [?]
Experience: 5,468,624
Next Level: 6,058,010

589,386 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von newspaperman
Es wäre super, wenn noch jemand etwas zu den Gittermasten schreiben könnte (...)

Soweit ich mich erinnern kann, war der weiter vorn erwähnte, ausfahrbare Gittermast nur bei absoluter Windstille wirklich einsetzbar. Dazu der (zeitliche) Aufwand des manuellen Aus- und Einfahrens.
Das begrenzt die reale Einsatzzeit schon beträchtlich, Kosten/Nutzen wären zu überprüfen.

Wie ich weiter vorn schon schrieb, Hausbau und der (verständliche) Wunsch nach einer endlich größeren Schüssel mit möglichst großen Drehbereich lassen sich nur selten unter einen Hut bringen. Da können hier viele ein Lied davon singen und selbst wenn es das Bauamt absegnet, ist da noch die Beziehung zum Nachbar, zur Familie, die Verpflichtungen die Haus und Grund so mit sich bringen, evtl. weitere Hobbys - und ja - arbeiten muss man meist auch noch ein bisschen.
Ich wiederhole nochmal, auch wenn Du es nicht hören möchtest: sei vorsichtig mit der Planung übertriebener Anlagen.
Ich selbst bin auch so "wissenschaftlich" vorgegangen wie Du. Bauvorschriften, Genehmigungen, Berechnungen ... 9m Betonmast organisiert und 3m tief einbetoniert, Adapterset aus Edelstahl für den Egis fertigen lassen ... naja 4 Jahre später alles verkauft und zurück gebaut mit einem riesen Kran. Warum in erster Linie? Keine Zeit mehr dazu, das Hobby vernüftig mit allem anderen unter einen Hut zu bekommen. Es gibt auch andere und wichtigere Dinge im Leben als db Vergleiche. Weit kleinere Anlagen, womit man heutzutage seine wenige Freizeit sinnvoll ausfüllen kann, erfüllen auch ihren Sinn, ohne ein Sturmsegel auf dem Dach zu haben, das Angst verursacht beim nächsten Orkan.
Ich habe meine CAS124 am Giebel der Garagenwand und die CAS018 auf dem Flachdach vom Gartenhaus. Flexibel durchgeführt mit unter Dach Wandhalterung und verdrehsicherem Betonfundament im Erdreich. Auf mein Hausdach käme mir nie im Leben eine Antenne. Nicht mal ne 60er.
Aber diese Erfahrung muss dann jeder mit sich selbst machen.

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by Erdfunkstelle on 22.07.2019 16:45.

22.07.2019 16:42 Erdfunkstelle is offline Send an Email to Erdfunkstelle Search for Posts by Erdfunkstelle Add Erdfunkstelle to your Buddy List
pascha99
Feediator


Registration Date: 21.05.2009
Posts: 913
Standort / Location: Schwaben

Level: 44 [?]
Experience: 3,714,992
Next Level: 4,297,834

582,842 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Tja die Vorschriften,da sag ich nur Blitzschutz ... bei AntennenMontage im "erdungspflichtigen" Bereich brauchts da heutzutage eine Blitz Fangeinrichtung....Weil im Normalfall weder der Hausherr,noch der Orts-Eli eine Blitzschutz-Fachkraft ist brauchts dazu noch extra jemand,was wieder kostet....der User Dipol hat da ja schon für viel Aufklärung bzw. Ernüchterung gesorgt

__________________
TraumBox "Broadcast Edition" -- BCM7444 4k CPU//MB86M30 Co-Proz//STiD135 Dual HSR/Dvb-S2X Octo-Tuner
22.07.2019 18:28 pascha99 is offline Search for Posts by pascha99 Add pascha99 to your Buddy List
newspaperman
Moderator


Registration Date: 22.12.2004
Posts: 1,407
Schüsselgröße / Dish size: 120 cm
Standort / Location: Franken

Level: 48 [?]
Experience: 7,990,528
Next Level: 8,476,240

485,712 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ihr habt schon recht, ich sehe das ganze wohl echt zu blauäugig.
Ich bin nur ziemlich vom Zypern Urlaub geblendet, wo es kein Problem zu sein scheint, dass auf fast jedem Dach 4-5 Monsterantennen stehen. Und Wind gibt es ja in Zypern sicherlich auch,

Mir wäre eine bodennahe Installation definitiv auch lieber, aber da ist der Drehbereich stark begrenzt. Ich habe auf Setie 1 einBild vom Grundstück gepostet. Dadurch das die Garage nördlich vom Haus stehen muss, ist das alles nicht so einfach wie bei euch. Vorgarten steht Richtung Westen auch ein großer Baum im Weg.

@pascha99: die Auflagen für den Blitzschutz sind ja echt nicht ohne, aber die müssten doch genauso eingehalten werden, wenn ich mir meine 120er Laminas oder gar nur einen 60er Spiegel aufs Dach setze.

__________________
Newspaperman


----------------------------------------------
TBS 5980 Q-Box USB
23.07.2019 11:31 newspaperman is offline Send an Email to newspaperman Search for Posts by newspaperman Add newspaperman to your Buddy List
tomsat
KU-Band-Leader


Registration Date: 24.01.2018
Posts: 112
Standort / Location: NRW

Level: 26 [?]
Experience: 100,614
Next Level: 125,609

24,995 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Würde auch vom Dach abraten, bes. bei 240.
Vielleicht hilft es, gezielt zu überlegen, welche Länder und Programme Prioriät haben sollten, zB UK 28 Ost, und danach gezielt Antennengrößen und Aufstellorte zu planen. Vlt. eine Ant. für den O, die zweite für den W-Bereich.
Sicher sind einige C-Band Wünsche auch schon mit 180 realisierbar....

Der Baum im W könnte vielleicht gekürzt werden

__________________
1,50m 62 Ost _ 45 West

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by tomsat on 23.07.2019 12:55.

23.07.2019 12:51 tomsat is offline Search for Posts by tomsat Add tomsat to your Buddy List
Pages (10): « previous 1 2 3 [4] 5 6 7 8 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH