DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » ATV - das Amateurfernsehen » Minisender UHF » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (4): [1] 2 3 4 next » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Minisender UHF
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
kunbela
Feediator


images/avatars/avatar-878.jpg

Registration Date: 25.10.2008
Posts: 615
Schüsselgröße / Dish size: 2,30 1,20
Standort / Location: Bonn

Level: 41 [?]
Experience: 2,466,083
Next Level: 2,530,022

63,939 points of experience needed for next level

Minisender UHF Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Zusammen

Ich möchte in Ungarn analoges Fernsehen terrestrisch von einem Haus zum anderen übertragen.Die Entfernung zwischen den beiden Häusern beträgt ca. 330m (Luftlinie).

Ich dachte daran das Modulator-Ausgangssignal des Satreceivers zu verstärken und mit einer einfachen antenne abzustrahlen (Falls dies überhaupt möglich ist).Der Modulator lässt sich von Kanal 21 (471,25 MHz) bis Kanal 69 (855,25 MHz) einstellen.Das Haus aus welchem gesendet werden soll befindet sich 14m höher als das in dem der Empfänger steht.Dazwischen liegen Maisfelder und noch eine Reihe Häuser.

Der Hintergrund ist das sich der Thaicom wohl nur in dem einen Haus empfangen lässt (Zu viele Hindernisse und ein Berg sind im weg).Mit Internet-Streaming will ich nix machen, das reizt mich nicht.Abgesehen davon verfügt keines der Häuser über einen Telefonanschluss großes Grinsen

Über eure Hilfe und Anregungen würde ich mich sehr freuen Winken
29.09.2011 09:12 kunbela is offline Send an Email to kunbela Search for Posts by kunbela Add kunbela to your Buddy List
vma
Feediator


images/avatars/avatar-1096.jpg

Registration Date: 28.01.2011
Posts: 652
Schüsselgröße / Dish size: 30-240cm
Standort / Location: Portugal

Level: 40 [?]
Experience: 2,076,705
Next Level: 2,111,327

34,622 points of experience needed for next level

RE: Minisender UHF Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Das wird in Ungarn sicher genauso illegal sein, wie in anderen europäischen Ländern. Du darfst in diesem Frequenzband auch als Amateurfunker nichts senden. Die alten "Minisender" gingen nur deshalb durch, weil sie eine sehr geringe Leistung hatten, so dass sie ausserhalb des eigenen Hauses gar nicht messbar waren.

Ich würde dir eher einen 2.4GHz Videolink empfehlen. Normale Geräte kosten um die 50-100 Euro und bestehen aus einem 4-Kanal Sender/Empfänger.

Wenn du an den Antennen bastelst, kommst zu eventuell auf die gewünschte Entfernung. Schön ist, dass du die WLAN-Bastelantennen auch hier anwenden kannst, da diese auch für das 2.4GHz Band ausgelegt sind.

Wichtig: Die Antenne ist nicht die extern sichtbare (das ist die 433MHz Antenne für die Übertragung der IR-Signale der Fernbedienung), sondern ein 2 cm langer Draht direkt auf der Platine.

Eventuell kannst du versuchen, zwei Sat-Antennen zueinander auszurichten und die Videolink-Geräte in den Fokus zu stellen.

Gruss,
vma

__________________
VMA's SAT Blog
29.09.2011 09:59 vma is offline Send an Email to vma Homepage of vma Search for Posts by vma Add vma to your Buddy List
kunbela
Feediator


images/avatars/avatar-878.jpg

Registration Date: 25.10.2008
Posts: 615
Schüsselgröße / Dish size: 2,30 1,20
Standort / Location: Bonn

Level: 41 [?]
Experience: 2,466,083
Next Level: 2,530,022

63,939 points of experience needed for next level

RE: Minisender UHF Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von vma
Das wird in Ungarn sicher genauso illegal sein, wie in anderen europäischen Ländern. Du darfst in diesem Frequenzband auch als Amateurfunker nichts senden. Die alten "Minisender" gingen nur deshalb durch, weil sie eine sehr geringe Leistung hatten, so dass sie ausserhalb des eigenen Hauses gar nicht messbar waren.

Ich würde dir eher einen 2.4GHz Videolink empfehlen. Normale Geräte kosten um die 50-100 Euro und bestehen aus einem 4-Kanal Sender/Empfänger.

Wenn du an den Antennen bastelst, kommst zu eventuell auf die gewünschte Entfernung. Schön ist, dass du die WLAN-Bastelantennen auch hier anwenden kannst, da diese auch für das 2.4GHz Band ausgelegt sind.

Wichtig: Die Antenne ist nicht die extern sichtbare (das ist die 433MHz Antenne für die Übertragung der IR-Signale der Fernbedienung), sondern ein 2 cm langer Draht direkt auf der Platine.

Eventuell kannst du versuchen, zwei Sat-Antennen zueinander auszurichten und die Videolink-Geräte in den Fokus zu stellen.

Gruss,
vma



Mit Sicherheit ist es auch dort nicht legal jedoch wohne ich in einem versteckten Dörfchen auf dem Land und selbst wenn man "erwischt" werden sollte wird man in Ungarn bzw. im europäischen Ausland vielleicht nicht gleich standrechtlich erschossen so wie es in Deutschland der Fall ist.(Siehe Holland)

Das mit dem 2,4 GHz Transmitter klingt auch gut.Danke für den Tip.Allerdings dürfte hier wenn ich dich richtig verstanden habe etwas Bastelarbeit auf mich zukommen.Da ich jedoch als gelernter Zimmerer von Löten bzw. Elektronik keine Ahnung habe wäre mir eine Lösung wo man einfach nur den "Stecker reinstecken" muss lieber.

Sollte sich jedoch keine andere Alternative anbieten werde ich es wohl mal damit ausprobieren.
29.09.2011 11:27 kunbela is offline Send an Email to kunbela Search for Posts by kunbela Add kunbela to your Buddy List
vma
Feediator


images/avatars/avatar-1096.jpg

Registration Date: 28.01.2011
Posts: 652
Schüsselgröße / Dish size: 30-240cm
Standort / Location: Portugal

Level: 40 [?]
Experience: 2,076,705
Next Level: 2,111,327

34,622 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wenn du das Risiko mit dem Gesetzgeber nicht scheust, schau dir mal eBay 230547146328 an.

Dazu brauchst du aber noch eine passende Antenne! Bitte bedenke dass solche Sender in 360 Grad abstrahlen, also in alle Richtungen. Bei 2.4GHz Sendern ist die Sendung kegelförmig, also in eine Richtung.

In Portugal kannst du mit so einem Sender echte Probleme bekommen!

Gruss,
vma

__________________
VMA's SAT Blog
29.09.2011 12:10 vma is offline Send an Email to vma Homepage of vma Search for Posts by vma Add vma to your Buddy List
kunbela
Feediator


images/avatars/avatar-878.jpg

Registration Date: 25.10.2008
Posts: 615
Schüsselgröße / Dish size: 2,30 1,20
Standort / Location: Bonn

Level: 41 [?]
Experience: 2,466,083
Next Level: 2,530,022

63,939 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von vma
Wenn du das Risiko mit dem Gesetzgeber nicht scheust, schau dir mal eBay 230547146328 an.

Dazu brauchst du aber noch eine passende Antenne! Bitte bedenke dass solche Sender in 360 Grad abstrahlen, also in alle Richtungen. Bei 2.4GHz Sendern ist die Sendung kegelförmig, also in eine Richtung.

In Portugal kannst du mit so einem Sender echte Probleme bekommen!

Gruss,
vma


Ein Schnäppchen ist das Ding auf eBay ja nicht gerade.Und dann noch ohne Antenne.Da versuche ich es doch lieber mit der 2,4 GHz Geschichte.Doch störe ich mit sowas nicht das WLAN von meinem Nachbarn?

Was hältst du eigentlich hiervon: http://www.heise.de/netze/artikel/Die-0-...nne-223704.html

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by kunbela on 29.09.2011 12:22.

29.09.2011 12:21 kunbela is offline Send an Email to kunbela Search for Posts by kunbela Add kunbela to your Buddy List
nyota
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1286.jpg

Registration Date: 02.04.2007
Posts: 120
Schüsselgröße / Dish size: 2,40
Standort / Location: Mecklenburg Kühlungsborn

Level: 33 [?]
Experience: 549,813
Next Level: 555,345

5,532 points of experience needed for next level

RE: Minisender UHF Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von kunbela
Hindernisse und ein Berg sind im weg).Mit Internet-Streaming will ich nix machen, das reizt mich nicht.Abgesehen davon verfügt keines der Häuser über einen Telefonanschluss großes Grinsen

Über eure Hilfe und Anregungen würde ich mich sehr freuen Winken


Telefonanschluss wäre auch gar nicht notwendig.

Du könntest über WLan streamen, das wäre dann ein bischen mehr legal großes Grinsen

Es gibt diese D-Link Accesspoints und Router

Linksys WRT54G/GL/GS und dazu eine alternative Super Firmware
DD-WRT

mit der lassen sich hohe Sendeleistungen einstellen, die 300 m locker schaffen.

Als nächstes noch einen streaming fähigen Satreceiver wie z.B. eine Dreambox.

Auf der Empfänger-Seite dann ein PC oder zweite Dreambox, streamen von Dreambox zu Dreambox soll wohl auch gehen.

Die Bildqualität wird vermutlich viel besser sein, als bei einer analogen Übertragung

lg
nyota


This post has been edited 1 time(s), it was last edited by nyota on 29.09.2011 12:42.

29.09.2011 12:41 nyota is offline Send an Email to nyota Search for Posts by nyota Add nyota to your Buddy List
kunbela
Feediator


images/avatars/avatar-878.jpg

Registration Date: 25.10.2008
Posts: 615
Schüsselgröße / Dish size: 2,30 1,20
Standort / Location: Bonn

Level: 41 [?]
Experience: 2,466,083
Next Level: 2,530,022

63,939 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Danke Nyota.Liege ich richtig in der Annahme das mit dieser Lösung der Receiver von der anderen Seite aus gesteuert werden könnte?
29.09.2011 13:08 kunbela is offline Send an Email to kunbela Search for Posts by kunbela Add kunbela to your Buddy List
vma
Feediator


images/avatars/avatar-1096.jpg

Registration Date: 28.01.2011
Posts: 652
Schüsselgröße / Dish size: 30-240cm
Standort / Location: Portugal

Level: 40 [?]
Experience: 2,076,705
Next Level: 2,111,327

34,622 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Du könntest dafür das Webinterface von Enigma benutzen:

Zappen, Aufnahme, EPG, Suchlauf, usw.

Per Telnet und FTP kannst du sogar Plugins konfiguieren, installieren, usw.

Ich meine aber, dass ein 2.4GHz Videosender einfacher und billiger im Aufbau ist. Durch den 433MHz Rückkanal könnte (keine Anhung ob es wirklich geht) sogar normales Zapping möglich sein, wobei allerdings eine 2. Fernbedienung benötigt wird (wenn du am Receiver auch eine haben willst).

So semi-professionelles Broadcastingequipment kostet eben sein Geld! Das Gerät im eBay Link ist gar nicht mal so teuer! Wenn du auf deren Webseite mal guckst, was ein 200W Sender oder gar ein DVB-T Sender kostet, dann bist du meiner Meinung.

Es gibt auch professionelle Lösungen um Netzwerke über diese Reichweiten zu überbrücken: Richtantennen oder gleich Laser-Links. Alles eine Kostenfrage: da sind 50-100 Euro Taschengeld für Experimente allemal drin.

Gruss,
vma

__________________
VMA's SAT Blog
29.09.2011 13:31 vma is offline Send an Email to vma Homepage of vma Search for Posts by vma Add vma to your Buddy List
kunbela
Feediator


images/avatars/avatar-878.jpg

Registration Date: 25.10.2008
Posts: 615
Schüsselgröße / Dish size: 2,30 1,20
Standort / Location: Bonn

Level: 41 [?]
Experience: 2,466,083
Next Level: 2,530,022

63,939 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

OK Danke für eure Ratschläge.Ich werde es wohl mit dem 2,4 GHz Videosender versuchen.Um die Reichweite zu erhöhen will ich dann eine passende Antenne an die Platine anlöten (lassen).
30.09.2011 11:32 kunbela is offline Send an Email to kunbela Search for Posts by kunbela Add kunbela to your Buddy List
Eric12
Ehrenmitglied


Registration Date: 17.10.2007
Posts: 17,683
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 63 [?]
Experience: 77,521,566
Next Level: 86,547,382

9,025,816 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,

Antennen mit größerer Richtwirkung sind wahrscheinlich nur für den Empfang erlaubt, damit der zulässige EIRP Wert nicht überschritten wird. Es wäre deshalb evtl. sinnvoll, ein Modell mit getrennten Sende-/Empfangseinheiten auszuwählen. Zwinkern

mfg

Eric12
30.09.2011 12:19 Eric12 is offline Send an Email to Eric12 Search for Posts by Eric12 Add Eric12 to your Buddy List
Pages (4): [1] 2 3 4 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » ATV - das Amateurfernsehen » Minisender UHF



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH