DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (7): « first ... « previous 3 4 5 6 [7] Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
a33
KU-Band-Leader


Registration Date: 30.06.2016
Posts: 124
Standort / Location: NL

Level: 28 [?]
Experience: 185,558
Next Level: 195,661

10,103 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by Erdfunkstelle
Sehr interessantes Video, danke fürs verlinken.


Ich wäre mal neugierig, ob diese "Shake it like a baby" Methode nur für Schüssel ganz ohne mount funktioniert, oder auch mit Mount? Oder ob's dann sehr viel schwieriger wird?

Jedenfalls meine Triax 78 dewarping, wie in dem Link beschrieben, hatte ich getan mit mount-teile noch befestigt am Schüssel. Hat (auch) prima funktioniert.

MfG,
A33
26.04.2020 10:26 a33 is offline Send an Email to a33 Search for Posts by a33 Add a33 to your Buddy List
Afreaka
C-Bandit


images/avatars/avatar-1606.jpg

Registration Date: 06.11.2015
Posts: 1,118
Schüsselgröße / Dish size: 78-240
Standort / Location: Saarbrücken

Level: 40 [?]
Experience: 1,938,091
Next Level: 2,111,327

173,236 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Das "shake it like a baby" Video ist wirklich interessant. Man muß aber auch sagen, dass diese Geosatpro dish 90cm nur eine Materialstärke von 0,7mm hat, das ist schon ziemlich dünn. Eine Gibertini 100 SE hat z.B. 1,5mm, da wird diese Methode vermutlich schwieriger.

__________________
11 fix dishes 78-240
Ka: 16E 150cm; 7E 120cm (2*Inverto KaKu)
C: 10E 2,4m; 26E 2,3m mesh; 3E 1,8m; 8W 167cm; 20E 120cm
Ku: multifeed
RX: SX9 Twin, TBS 5927, Edision primo IP S2 (SX4 Base, TM 5402)
26.04.2020 10:48 Afreaka is offline Send an Email to Afreaka Search for Posts by Afreaka Add Afreaka to your Buddy List
trust
Feediator


images/avatars/avatar-1549.jpg

Registration Date: 21.11.2006
Posts: 646
Schüsselgröße / Dish size: 180 Chan M
Standort / Location: Nijmegen NL

Level: 43 [?]
Experience: 3,233,923
Next Level: 3,609,430

375,507 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Mann kann auch an de rückseite der Gibi zwei (oder mehrere) gewinde stangen anbringen und damit das blatt im form bringen .
Das mache ich immer beim umbau mit lnb wechseler .

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
jpg GIBI strengthening.jpg (35.29 KB, 242 downloads)
jpg GIBI 150 changer.jpg (106.27 KB, 245 downloads)


__________________
Gr. Trust , mein kolbe raucht immer !
1.8 m Channelmaster H2H mit lnb wechsler KA (SL3K Lin/Circ)-KU (SNF031 Raven feedhorn) - C-Circ(X-1) /C-lin (X-1) /Inverto KAKUO - DrHD F16 - Octagon SF4008

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by trust on 26.04.2020 11:06.

26.04.2020 11:05 trust is offline Send an Email to trust Search for Posts by trust Add trust to your Buddy List
trust
Feediator


images/avatars/avatar-1549.jpg

Registration Date: 21.11.2006
Posts: 646
Schüsselgröße / Dish size: 180 Chan M
Standort / Location: Nijmegen NL

Level: 43 [?]
Experience: 3,233,923
Next Level: 3,609,430

375,507 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Company
quote:
Original von a33In so einem Fall würde ich nicht nur den Kreuzdrahtentest (string test, sehe post von @trust) an mindestens zwei Stellen vom Schüsselvorderseite tun, sondern auch die Position des LNBs testen, ob der richtig im Fokus Position steht.
Dafür braucht man Messung von Höhe, Breite, und (sehr genaue) Tiefe in der Mitte vom Schüssel; dann können Topstring und Bottomstring (Distanz Fokus zu Oberseite Schüssel, und zu Unterseite Schüssel) berechnet werden.

MfG,
A33


Ich habe die einfache Methode ausprobiert und gleich eine große Distanz der Kreuzungspunkte festgestellt (siehe Abbildung). Es sind genau 1,8 cm! Wenn ich daran denke, dass ich genau ein Jahr Zeit und Nerven in diese Antenne investiert habe und sie nicht mehr umrauschen kann, dann wächst der Frust.


Dein zweites bild interessiert mich , was hast du da versucht , circulair empfang ?

Attachment:
png bastel company.png (396.37 KB, 224 downloads)


__________________
Gr. Trust , mein kolbe raucht immer !
1.8 m Channelmaster H2H mit lnb wechsler KA (SL3K Lin/Circ)-KU (SNF031 Raven feedhorn) - C-Circ(X-1) /C-lin (X-1) /Inverto KAKUO - DrHD F16 - Octagon SF4008
26.04.2020 11:47 trust is offline Send an Email to trust Search for Posts by trust Add trust to your Buddy List
Company
Neuling

Registration Date: 23.04.2020
Posts: 10
Schüsselgröße / Dish size: 120
Standort / Location: Südharz

Level: 10 [?]
Experience: 1,033
Next Level: 1,454

421 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

@trust

Das ist eine Bastellösung, die mir mit Erfolg auf meinem Problemsatelliten im Ku-Band ca. 1.5 dB gebracht hat. Angefangen hat alles mit einem Draht vor dem LNB, ein User aus dem DF will damit ITV HD sichtbar gemacht haben.

Ein Draht allein bewirkte 0,2 dB Gewinn. Irgendwann stellte ich fest, dass mehrere Drähte hintereinander den Empfang weiter verbesserten. Diese empirisch ermittelten Stäbchen habe ich aus Maschendraht gefertigt, später verwendete ich Fahrradspeichen und erweiterte diese. In dieser seitlichen Stellung wurden nur vertikale Transponder verbessert, hielt ich diese Elemente im passenden Winkel am unteren Ende des LNBs, wirkte sich der Gewinn auf die horizontalen Transponder aus. Die Differenz betrug bis zu 3 dB auf machen Transpondern.

Da ich überhaupt keine Ahnung hatte, was ich da eigentlich gebastelt habe, bin ich tiefer in die Materie des Satellitenempfangs eingestiegen. Ein Tipp brachte mich dann auf metallbeschichtete Pappe. Stimmte der Winkel, ließ sich der Empfang weiter verbessern.

Ich habe wohl, ohne es zu wissen, eine Art Hornstrahler gebaut. Aber warum hatte ich mit dieser recht simplen Methode überhaupt Erfolg? Die Antwort ist ganz einfach: Mein Parabolspiegel war heftig verzogen. Jetzt, nachdem die "Schüttelmethode" eine extreme Verbesserung gebracht hat, funktionieren die Stäbchen nicht mehr - jedenfalls nicht so wesentlich, wie am Anfang. Mein anfangs unschlagbarer IBU wirkt jetzt gegen ein Megasat LNB ziemlich schwach auf der Brust, was die nächste Überraschung war.
26.04.2020 13:17 Company is offline Send an Email to Company Search for Posts by Company Add Company to your Buddy List
idefix7919
DXorzist


Registration Date: 22.06.2008
Posts: 488
Schüsselgröße / Dish size: 150cm
Standort / Location: 53.28° N 10.45° O

Level: 41 [?]
Experience: 2,160,178
Next Level: 2,530,022

369,844 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

So ich mal wieder, hab nochmal eifrig getestet und wollte nochmal ein kleines Zwischenfazit geben:
Also
1. ich habe leider noch zwei Minidellen (ca. 0,5cm) entdeckt
2. das Problem mit dem 7O könnte wohl an der starken Einstrahlung des SES-5, der die selben Frequenzen nutzt und hier Vollausschlag hat. (dank Hinweis eines Users aus dem Forum hier) Winken Daumen hoch
3. Hier mal ein paar TPs und deren Entwicklung von 125 auf 150 (bezugnehmend auf deren Maximum, was ich die letzten Tag beobachten konnte)

Türksat 42O
- 12083H (TRT) vorher nie einlesbar; jetzt: 8dB (damit fast 1,5dB über Lockschwelle)
- 12054H (ATV HD) vorher max. 8,5dB; jetzt 9,5dB
- 12209H (Show HD) vorher sporadisch für kurze Zeit über Lockschwelle von 8dB; jetzt 9,2dB
- 12015H (Star HD) vorher wie nachher bis 7,5dB nicht wirklich eine Änderung spürbar. Vom Gefühl her, läuft er aber länger am Abend

Eutelsat 7W
- 12322V (Dubai Sports HD) vorher nie einlesbar; jetzt bis 9dB (bei gutem Wetter fast 24/7-Empfang
- 12467H (Abu Dhabi HD) vorher bis 8,2dB; jetzt bis 9,2dB. Teilweise grenzwertig jetzt am Minimum noch 0,5dB Reserve

Mir ist klar, dass es nur Momentaufnahme (bei aktuell gutem Wetter) mit einem Schätzeisen vom Receiver sind.

__________________
125cm Drehanlage, Receiver: dreambox 920 (Standort: LG)
Sat-Rotor: 30°W bis 57°O

Canal Digitaal mit Fox Sports und ziggo, Fransat mit RMC sports
28.04.2020 13:16 idefix7919 is offline Send an Email to idefix7919 Search for Posts by idefix7919 Add idefix7919 to your Buddy List
idefix7919
DXorzist


Registration Date: 22.06.2008
Posts: 488
Schüsselgröße / Dish size: 150cm
Standort / Location: 53.28° N 10.45° O

Level: 41 [?]
Experience: 2,160,178
Next Level: 2,530,022

369,844 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von idefix7919
So ich mal wieder, hab nochmal eifrig getestet und wollte nochmal ein kleines Zwischenfazit geben:
Also
1. ich habe leider noch zwei Minidellen (ca. 0,5cm) entdeckt
2. das Problem mit dem 7O könnte wohl an der starken Einstrahlung des SES-5, der die selben Frequenzen nutzt und hier Vollausschlag hat. (dank Hinweis eines Users aus dem Forum hier) Winken Daumen hoch
3. Hier mal ein paar TPs und deren Entwicklung von 125 auf 150 (bezugnehmend auf deren Maximum, was ich die letzten Tag beobachten konnte)

Türksat 42O
- 12083H (TRT) vorher nie einlesbar; jetzt: 8dB (damit fast 1,5dB über Lockschwelle)
- 12054H (ATV HD) vorher max. 8,5dB; jetzt 9,5dB
- 12209H (Show HD) vorher sporadisch für kurze Zeit über Lockschwelle von 8dB; jetzt 9,2dB
- 12015H (Star HD) vorher wie nachher bis 7,5dB nicht wirklich eine Änderung spürbar. Vom Gefühl her, läuft er aber länger am Abend

Eutelsat 7W
- 12322V (Dubai Sports HD) vorher nie einlesbar; jetzt bis 9dB (bei gutem Wetter fast 24/7-Empfang
- 12467H (Abu Dhabi HD) vorher bis 8,2dB; jetzt bis 9,2dB. Teilweise grenzwertig jetzt am Minimum noch 0,5dB Reserve

Mir ist klar, dass es nur Momentaufnahme (bei aktuell gutem Wetter) mit einem Schätzeisen vom Receiver sind.

Achso und auf Azerspace 1: 11015H bis 9,4dB (vorher kein Lock möglich)

__________________
125cm Drehanlage, Receiver: dreambox 920 (Standort: LG)
Sat-Rotor: 30°W bis 57°O

Canal Digitaal mit Fox Sports und ziggo, Fransat mit RMC sports

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by idefix7919 on 28.04.2020 14:02.

28.04.2020 13:58 idefix7919 is offline Send an Email to idefix7919 Search for Posts by idefix7919 Add idefix7919 to your Buddy List
tomsat
KU-Band-Leader


Registration Date: 24.01.2018
Posts: 110
Standort / Location: NRW

Level: 26 [?]
Experience: 101,573
Next Level: 125,609

24,036 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

@ Türksat

da wäre interessant zu wissen, wie es im Norden mit 12422h 30000 Disney Ch
aussieht, ein notorisch schwächerer TP

__________________
1,50m 62 Ost _ 45 West
28.04.2020 14:52 tomsat is offline Search for Posts by tomsat Add tomsat to your Buddy List
idefix7919
DXorzist


Registration Date: 22.06.2008
Posts: 488
Schüsselgröße / Dish size: 150cm
Standort / Location: 53.28° N 10.45° O

Level: 41 [?]
Experience: 2,160,178
Next Level: 2,530,022

369,844 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von tomsat
@ Türksat

da wäre interessant zu wissen, wie es im Norden mit 12422h 30000 Disney Ch
aussieht, ein notorisch schwächerer TP

Da rührt sich leider schon seit ein paar Jahren nix mehr. Anfangs ging der auch noch bei mir, aber irgendwann dann nicht mehr. Und auch mit 150er leider nix.

__________________
125cm Drehanlage, Receiver: dreambox 920 (Standort: LG)
Sat-Rotor: 30°W bis 57°O

Canal Digitaal mit Fox Sports und ziggo, Fransat mit RMC sports
28.04.2020 15:08 idefix7919 is offline Send an Email to idefix7919 Search for Posts by idefix7919 Add idefix7919 to your Buddy List
Pages (7): « first ... « previous 3 4 5 6 [7] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH