DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Inverto IBU Defekt nach Kurzschluss » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Inverto IBU Defekt nach Kurzschluss
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
LNB
Neuling

Registration Date: 01.03.2020
Posts: 5
Standort / Location: HH

Level: 9 [?]
Experience: 781
Next Level: 1,000

219 points of experience needed for next level

Inverto IBU Defekt nach Kurzschluss Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo und guten Abend!


Gestern hat mein IBU Twin durch einen auf die Schnelle nicht vernünftig aufgesetzten F-Stecker Schaden erlitten (vermutlich Kurzschluss). Nun ist mit diesem LNB, unabhängig von der angelegten Spannung, nur noch die vertikale Ebene empfangbar - ABER es werden auch einige horizontale Frequenzen eingelesen, und zwar in jenen Bereichen, wo auf der korrespondierenden Vertikalen keine aktiven Transponder sind.

Was mag die Ursache für dieses Phänomen sein? Keine Kreuzpolarisionsentkopplung mehr?



PS: Welche Sorte von LNB am Markt ist für den Empfang von schwachen Singalen -insbesondere horizontaler Bereich- zu empfehlen?

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by LNB on 01.03.2020 23:25.

01.03.2020 23:23 LNB is offline Search for Posts by LNB Add LNB to your Buddy List
mkroener
KU-Band-Leader


Registration Date: 26.04.2015
Posts: 183
Schüsselgröße / Dish size: 220cm
Standort / Location: Münster

Level: 31 [?]
Experience: 352,734
Next Level: 369,628

16,894 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi, das klingt nach nem Kurzschluss im Kabel, evtl sind Stecker / Verbindungsstücke vergammelt oder sonstwas. Hatte ich schon 1000x. Habe es aber noch nie hinbekommen einen LNB zu schrotten, nichtmal durch das anschließen von F-Steckern wo nen TV Tuner noch dranhing etc...
LNBs sind sehr robust eigl. Zumindest war es selten das LNB wenn es Probleme gab.

Nachtrag zu LNBs Allgemein: Die Schüsselgröße ist entscheidend. Es gibt LNBs die etwas besser sind, aber wir reden hier von unter 1dB. Es gibt Fertigungstoleranzen, aber die verbaute Technik ist dieselbe. Der einzige unterschied ist PLL oder DRO als Oszillator.

Wenn ich grad Mist schreibe dann soll mich bitte jemand korrigieren, bin mir sicher das es noch andere Erfahrungsberichte hier gibt smile

__________________
#1: Laminas 120 + Moteck SG-2500A (53°E - 30°W) Ku/Ka-Band
#2: Kathrein CAS 023 @ Es'Hail 2 @ 26°E

DVB-S2 Software Demodulator for multiple SDRs:
https://forum.amsat-dl.org/index.php?thr...b-s-demodulator

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by mkroener on 01.03.2020 23:54.

01.03.2020 23:51 mkroener is offline Send an Email to mkroener Homepage of mkroener Search for Posts by mkroener Add mkroener to your Buddy List Add mkroener to your Contact List
LNB
Neuling

Registration Date: 01.03.2020
Posts: 5
Standort / Location: HH

Level: 9 [?]
Experience: 781
Next Level: 1,000

219 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Das LNB wurde definitiv beschädigt. Direkter Test am LNB hat dieses bestätigt.

Mittlerweile hängt übergangsweise ein altes LNB an der Anlage.

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by LNB on 01.03.2020 23:58.

01.03.2020 23:57 LNB is offline Search for Posts by LNB Add LNB to your Buddy List
Kleinraisting
Sat-Guru!


Registration Date: 01.01.2007
Posts: 11,451
Schüsselgröße / Dish size: 180 (2)
Standort / Location: 86911 sw München

Level: 61 [?]
Experience: 56,848,749
Next Level: 64,602,553

7,753,804 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

sollte man nicht noch dazu ergänzen: nicht ausgeschalteter Receiver hat während des Montagevorgangs LNB abgeschossen? großes Grinsen
02.03.2020 08:22 Kleinraisting is offline Search for Posts by Kleinraisting Add Kleinraisting to your Buddy List
LNB
Neuling

Registration Date: 01.03.2020
Posts: 5
Standort / Location: HH

Level: 9 [?]
Experience: 781
Next Level: 1,000

219 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Kleinraisting
sollte man nicht noch dazu ergänzen: nicht ausgeschalteter Receiver hat während des Montagevorgangs LNB abgeschossen? großes Grinsen


Leider ja unglücklich
02.03.2020 08:49 LNB is offline Search for Posts by LNB Add LNB to your Buddy List
focki
Feediator


images/avatars/avatar-999.gif

Registration Date: 27.10.2008
Posts: 517
Schüsselgröße / Dish size: 90
Standort / Location: Insel Rügen - De

Level: 41 [?]
Experience: 2,222,738
Next Level: 2,530,022

307,284 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nur so rum wird ein Schuh draus.
Wenn der Kurzschluss vor dem LNC ist, was in 100% aller Fälle so sein sollte, dann kann dem LNC in diesem Moment absolut nichts passieren. Denn Strom ist ne faule Sau und sucht sich den Weg mit dem geringsten Widerstand. Ist vor de LNC ein Kurzschluss, dann bekommt das LNC davon gar nichts mit weil ja gar keine oder nur eine sehr geringe Spannung bei ihm ankommt. Zwinkern

Allerdings, ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen, das ich einen Receiver oder mein Messgerät vor dem Anschließen abschalten sollte. Naja, bisher haben alle Beteiligten dieses überlebt.

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by focki on 02.03.2020 09:28.

02.03.2020 09:22 focki is offline Send an Email to focki Search for Posts by focki Add focki to your Buddy List
a33
KU-Band-Leader


Registration Date: 30.06.2016
Posts: 124
Standort / Location: NL

Level: 28 [?]
Experience: 185,555
Next Level: 195,661

10,106 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by LNB
Das LNB wurde definitiv beschädigt. Direkter Test am LNB hat dieses bestätigt.


Wie hast du das getestet, wenn ich fragen darf?

Ich würde auch sagen, daß Kurzschluß innerhalb des LNBs bei einen Kabelkurzschluß nicht auftreten würde. Dabei geht normalerweise der Receiver in protect-mode. Bei einigen Receivern braucht man da eventuell der Receiver mal völlig aus, und ein, zu schalten, und alles läuft wieder.

Das Fehlerbild 'nur bestimmte Hor-Frequenzen läufen' kommt mir dazu auch fremd vor. Da wäre ich auch neugierig, welche schon, und welche nicht?


Andererseits, der IBU kann einfach defekt geworden sein, wodurch auch immer, wenn der nicht mehr läuft; und ein anderer LNB schon...

MfG,
A33
02.03.2020 16:31 a33 is offline Send an Email to a33 Search for Posts by a33 Add a33 to your Buddy List
trust
Feediator


images/avatars/avatar-1549.jpg

Registration Date: 21.11.2006
Posts: 646
Schüsselgröße / Dish size: 180 Chan M
Standort / Location: Nijmegen NL

Level: 43 [?]
Experience: 3,233,907
Next Level: 3,609,430

375,523 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich hätte vor zweienhalb stunde der gleichen frage fertig stehen , müsste aber mit mein frau raus , gardinen aussuchen .
quote:
Original von LNB

Das LNB wurde definitiv beschädigt. Direkter Test am LNB hat dieses bestätigt.

Mittlerweile hängt übergangsweise ein altes LNB an der Anlage.


Bin gespannt wie du das gemacht hat ?

Im sache defekt gehen :

http://forum.dxtv.de/wbb/thread.php?thre...htuser=0&page=7

__________________
Gr. Trust , mein kolbe raucht immer !
1.8 m Channelmaster H2H mit lnb wechsler KA (SL3K Lin/Circ)-KU (SNF031 Raven feedhorn) - C-Circ(X-1) /C-lin (X-1) /Inverto KAKUO - DrHD F16 - Octagon SF4008
02.03.2020 17:34 trust is offline Send an Email to trust Search for Posts by trust Add trust to your Buddy List
LNB
Neuling

Registration Date: 01.03.2020
Posts: 5
Standort / Location: HH

Level: 9 [?]
Experience: 781
Next Level: 1,000

219 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von trust
Ich hätte vor zweienhalb stunde der gleichen frage fertig stehen , müsste aber mit mein frau raus , gardinen aussuchen .
quote:
Original von LNB

Das LNB wurde definitiv beschädigt. Direkter Test am LNB hat dieses bestätigt.

Mittlerweile hängt übergangsweise ein altes LNB an der Anlage.


Bin gespannt wie du das gemacht hat ?

quote:
Original von a33
quote:
Originally posted by LNB
Das LNB wurde definitiv beschädigt. Direkter Test am LNB hat dieses bestätigt.


Wie hast du das getestet, wenn ich fragen darf?



Das betroffene LNB hing bei mir an einem 4/1-Diseqc. Um einen Defekt am Diseqc-Schalter auszuschließen, habe ich den Receiver direkt an das LNB angeschlossen gehabt. Selbiges Problem bestand weiterhin.

Mit dem behelfsmäßig angebrachten, neuem Alt-LNB (Inverto Silver Tech) gibt es keine Probleme. Alle 16 ZFs lassen sich fehlerfrei ansteuern - mein Schlussfolgerung hieraus --> es kann nur ein Defekt am IBU vorliegen.


















quote:
Original von a33

Das Fehlerbild 'nur bestimmte Hor-Frequenzen läufen' kommt mir dazu auch fremd vor. Da wäre ich auch neugierig, welche schon, und welche nicht?



Das defekte LNB war an der auf 42°E ausgerichteten 120er befestigt gewesen. Nach dem 'Defekt' wurden unabhängig von der ausgewählten Polarisation auf beiden Ebenen stets identisch alle vertikalen TPs sowie ein paar horizontale* TPs eingelesen.



*diese sind:

11180H 30000
11509H 30000
12530H 15000

die genauen dB Werte habe ich für diese nicht mehr im Kopf, müssten aber in etwa geringfügig über der Empfangsschwelle gelegen haben. Nur warum haben diese in den vertikalen Bereich reingeballert gehabt? verwirrt

This post has been edited 3 time(s), it was last edited by LNB on 02.03.2020 22:09.

02.03.2020 22:03 LNB is offline Search for Posts by LNB Add LNB to your Buddy List
a33
KU-Band-Leader


Registration Date: 30.06.2016
Posts: 124
Standort / Location: NL

Level: 28 [?]
Experience: 185,555
Next Level: 195,661

10,106 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

OK,

Fremdes Verhalten vom LNB.

Ist es eventuell möglich daß dein Receiver bei den Tests noch in Protect mode war, und der LNB seinen Strom empfing vom anderen LNB Port?

MfG,
A33
03.03.2020 12:04 a33 is offline Send an Email to a33 Search for Posts by a33 Add a33 to your Buddy List
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Alles rund ums Fernsehen » Ich hab da mal 'ne Frage! » Inverto IBU Defekt nach Kurzschluss



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH