DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Neuigkeiten » DVB-C Neuigkeiten » DVB C Probleme » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): « previous 1 [2] Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page DVB C Probleme
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
el lobo
Feediator


images/avatars/avatar-555.gif

Registration Date: 07.09.2005
Posts: 653

Level: 43 [?]
Experience: 3,510,961
Next Level: 3,609,430

98,469 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Ponny
[

Hallo,

256 QAM muss nur bei HD Transponder verwendet werden. Ansonsten bei allen anderen Transpondern sollte QAM 64 verwendet werden. QAM 64 ist auch nicht so störanfällig und sollte 5 dB niedrieger als QAM 256 übertragen werden. An der Dose sollten 50-55 dB anstehen. Bei zu großen Pegel kann es zu Problemen bei den Tunern kommen.

Ponny

Ponny ! bei dem Fall mit dem Comag receiver hab ich beim Kunden ersteinmal seine Hausverkabelung unter die Lupe genommen. Da war aber auch alles im Ar..... (gen). Stammleitung mit 16dB Abzweiger dann bei Pegel unter 60dB/µV Wald und Wiesenverstärker ohne Entzerrung danach 4fach Baumarktverteiler daran an einem Ausgang ein weiterer 2fach Verteiler. Dann DURCHGANGS Dosen 18dB Auskoppeldämpfung ohne Abschlußwiderstand no no Ausgangspegel knapp über 40dB/µV !!! Das ganze lief mit dem Technisat DVB-C Receiver großes Grinsen . Ich hab das ganze umgebaut SPAUN HNV 40 mit Pegelsteller und Entzerrer eingesetzt den Abzweiger auf 10dB verringert (war trotzdem noch genug am Ausgang) und dann Enddosen überall wie´s sich ........ Nunmehr hatte er bei 60dB . Aber meine damit verbundene Hoffnung war umsonst. Das hat den COMAG DKR nicht interessiert. Wie gesagt erst nach der SWEDEN LÄNDEREINSTELLUNG war der bereit zur Arbeitsaufnahme großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
Gruß Wolfgang
18.09.2011 16:51 el lobo is offline Send an Email to el lobo Search for Posts by el lobo Add el lobo to your Buddy List
Becclestone
Satellist


Registration Date: 20.08.2005
Posts: 67

Level: 31 [?]
Experience: 361,436
Next Level: 369,628

8,192 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Ponny
256 QAM muss nur bei HD Transponder verwendet werden. Ansonsten bei allen anderen Transpondern sollte QAM 64 verwendet werden.

hmm, warum? Welcher transponder passt denn nicht in 128QAM (fehlt bei dir)? Oder liegt es vielleicht am nicht_ DVB-S2_tauglichen LNB Zwinkern
18.09.2011 17:28 Becclestone is offline Send an Email to Becclestone Search for Posts by Becclestone Add Becclestone to your Buddy List
Ponny
offizieller Supporter / Moderator


images/avatars/avatar-140.jpg

Registration Date: 21.03.2005
Posts: 2,591
Schüsselgröße / Dish size: 180 cm
Standort / Location: Tröbitz 13,4° und 51,6°

Level: 52 [?]
Experience: 14,370,164
Next Level: 16,259,327

1,889,163 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von focki
Da das Ding bei QAM64 bei einigen Transpondern aber schon einen Überlauf anzeigte blieb nur noch QAM128.

focki


Hallo,

hier ein paar Richtigstellungen zu Deinen Aussagen. Bei Q!AM 64 mit einer Symborate von 6875 oder 6900, passt 100%ìg ein SD Transponder mit einer Symbolrate von 27500. Überlauf ist nicht möglich. Für einen HD Transponder von 27500 wird unbedingt QAM 256 mit einer Symbolrate von 6900 benötigt. QAM 128 wird im Kabel normalerweise nicht verwendet. QAM 256 sollte auch bei Grundig Mixkassetten verwendet werden. Da hier von 2 Transpondern eine Auswahl der Programme erfolgt. Es wird aus 2 Transponder ein neuer Datenstrom zusammengestellt. Hier besteht sonst die Gefahr eines zu großen Datenstroms. Es muss hier auch eine Reserve an Bandbreite vorhanden sein. Zum Beispiel ändert Eurosport bei bestimmten übertragen die Bandbreite nach oben. Du kannst meine Ausagen glauben. Wir betreuen und betreiben Kabelanlagen schon ca. 20 Jahre.

Ponny

__________________
Offizieller DXTV-Sponsor ... www.satshop24.de
Referenzanlagen
LAMINAS AS 2700 mit H2H- 36V Motor und Titanium ASC 1 Positionierer.
C-Band Mesh KTI 3,65m mit H2H Mount 36V Motor und Titanium ASC 1 Positionierer.
LAMINAS AS 1800 mit Egis-Rotor und Titanium ASC 1.
1 St. Wavefrontier T90+ 8 LNB
2 St. LAMINAS OFC 1200 mit DiSEqC-Motor für Ku-Band und Ka-Band.
Receiver: Dr.HD D15, F15, F16, Openbox SX6. Octagon SF 4008 4K
18.09.2011 17:43 Ponny is offline Send an Email to Ponny Homepage of Ponny Search for Posts by Ponny Add Ponny to your Buddy List
Ponny
offizieller Supporter / Moderator


images/avatars/avatar-140.jpg

Registration Date: 21.03.2005
Posts: 2,591
Schüsselgröße / Dish size: 180 cm
Standort / Location: Tröbitz 13,4° und 51,6°

Level: 52 [?]
Experience: 14,370,164
Next Level: 16,259,327

1,889,163 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo el lobo,

die Sparche "schwedisch" hat mit der Pogrammierung des Receivers nichts zu tun. Die Sprache "schwedisch" muss bei älteren LG LCD Fernseher gewählt werden. Nur mit dieser Einstellung wird das Digitalmenü des Fernsehers aktiviert. Bei neueren LG ist dies aber nicht meht notwendig.

Ponny

__________________
Offizieller DXTV-Sponsor ... www.satshop24.de
Referenzanlagen
LAMINAS AS 2700 mit H2H- 36V Motor und Titanium ASC 1 Positionierer.
C-Band Mesh KTI 3,65m mit H2H Mount 36V Motor und Titanium ASC 1 Positionierer.
LAMINAS AS 1800 mit Egis-Rotor und Titanium ASC 1.
1 St. Wavefrontier T90+ 8 LNB
2 St. LAMINAS OFC 1200 mit DiSEqC-Motor für Ku-Band und Ka-Band.
Receiver: Dr.HD D15, F15, F16, Openbox SX6. Octagon SF 4008 4K
18.09.2011 18:28 Ponny is offline Send an Email to Ponny Homepage of Ponny Search for Posts by Ponny Add Ponny to your Buddy List
el lobo
Feediator


images/avatars/avatar-555.gif

Registration Date: 07.09.2005
Posts: 653

Level: 43 [?]
Experience: 3,510,961
Next Level: 3,609,430

98,469 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Ponny
Hallo el lobo,

die Sparche "schwedisch" hat mit der Pogrammierung des Receivers nichts zu tun. Die Sprache "schwedisch" muss bei älteren LG LCD Fernseher gewählt werden. Nur mit dieser Einstellung wird das Digitalmenü des Fernsehers aktiviert. Bei neueren LG ist dies aber nicht meht notwendig.

Ponny

Ponny ! Von Dir als ZEITGENOSSEN kann ich doch eigentlich im Gegensatz zu den "Jungspunden" großes Grinsen großes Grinsen erwarten das Du liest -oder?
Ich hatte geschrieben das der RECEIVER nur unter LÄNDEREINSTELLUNG
SWEDEN bereit ist seine Arbeit für die er angeschafft wurde zu tun !!!!
Verändere ich die Ländereinstellung auf DEUTSCHLAND findet der Receiver keine Programme - Signalanzeige 0 . Geht man ins Grundmenü und verändert , auf ich schreibs noch einmal ,LÄNDEREINSTELLUNG SWEDEN ist die Signalanzeige bei einem empfangbaren TP auf über 90% sowohl in Leistung als auch Quali.
Gruß Wolfgang

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by el lobo on 18.09.2011 19:02.

18.09.2011 19:02 el lobo is offline Send an Email to el lobo Search for Posts by el lobo Add el lobo to your Buddy List
el lobo
Feediator


images/avatars/avatar-555.gif

Registration Date: 07.09.2005
Posts: 653

Level: 43 [?]
Experience: 3,510,961
Next Level: 3,609,430

98,469 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Ponny

Hallo,

hier ein paar Richtigstellungen zu Deinen Aussagen. Bei Q!AM 64 mit einer Symborate von 6875 oder 6900, passt 100%ìg ein SD Transponder mit einer Symbolrate von 27500. Überlauf ist nicht möglich. Für einen HD Transponder von 27500 wird unbedingt QAM 256 mit einer Symbolrate von 6900 benötigt. QAM 128 wird im Kabel normalerweise nicht verwendet. QAM 256 sollte auch bei Grundig Mixkassetten verwendet werden. Da hier von 2 Transpondern eine Auswahl der Programme erfolgt. Es wird aus 2 Transponder ein neuer Datenstrom zusammengestellt. Hier besteht sonst die Gefahr eines zu großen Datenstroms. Es muss hier auch eine Reserve an Bandbreite vorhanden sein. Zum Beispiel ändert Eurosport bei bestimmten übertragen die Bandbreite nach oben. Du kannst meine Ausagen glauben. Wir betreuen und betreiben Kabelanlagen schon ca. 20 Jahre.

Ponny


Hier muss ich Dir 100%ig Recht geben und glaube das QAM256 bei einem "Ordentlichen Kabelnetz" die bessere Variante ist - Oder ?
QAM128 hatt doch Nie eine Rolle gespielt im Gegensatz zu QAM64 und 256 - Gelle ???
18.09.2011 19:08 el lobo is offline Send an Email to el lobo Search for Posts by el lobo Add el lobo to your Buddy List
focki
Feediator


images/avatars/avatar-999.gif

Registration Date: 27.10.2008
Posts: 517
Schüsselgröße / Dish size: 90
Standort / Location: Insel Rügen - De

Level: 41 [?]
Experience: 2,187,001
Next Level: 2,530,022

343,021 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ja, richtig, normalerweise passt ein Transponder in ein QAM64 Kanal. Nur hat die axing zum einen eine LED die einen Überlauf anzeigt und zum anderen eine Balkenanzeige die den "Füllstand" anzeigt. Bei QAM64 war der Balken bei dem kompletten Transponder aber fast bis ganz voll und die LED zeigte einen Überlauf an. Warum? Keine Ahnung. Also blieb mir bei der Kiste nur QAM428.

Und warum soll der HD Transponder von ARD/ZDF/arte nicht auf ein QAM128 Kanal passen? Der Transponder ist ja nicht breitbandiger als ein SD Transponder und auch nicht voll ausgelastet und hat ne SR von 22000. Der "Füllstandbalken" lag bei 80-90%. Auf anderen Geräten als den einfachen LG Dingern, war der Empfang absolut fehlerfrei. Scheint also doch zu gehen.

Peter
18.09.2011 19:55 focki is offline Send an Email to focki Search for Posts by focki Add focki to your Buddy List
Pages (2): « previous 1 [2] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Neuigkeiten » DVB-C Neuigkeiten » DVB C Probleme



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH