DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Search » Search Results » Hello Guest [Login|Register]
Showing posts 1 to 10 of 10 results
Author Post
Thread: Laminas 180 mit enttäuschendem Empfang
Company

Replies: 67
Views: 7,103
03.05.2020 17:43 Forum: DX-Anfängerbereich


@Kleinraisting

Ich will die Black Ultras nicht schlecht reden, setze sie ja auch auf unterschiedlichen Positionen mit diversen Offsets ein. Die besten 4 aus mehreren Bestellungen über Monate habe ich mir gesichert, da kam auch das Megasat LNB nicht ran.

Vielleicht hätte ich noch erwähnen sollen, dass dieser Gewinn nur nach der Formkorrektur des Parabolspiegels meiner Gibertini zurückzuführen war (und auch nur dort funktioniert). Bevor ich sie 'zurechtgebogen' hatte, brachte das Megasat LNB auf dieser Antenne ähnliche Werte wie ein IBU. Eigentlich wollte ich ja nur auf das Zusammenspiel Formtreue und LNB hinaus, was ja auch nur ein Hinweis ist.
Thread: Laminas 180 mit enttäuschendem Empfang
Company

Replies: 67
Views: 7,103
03.05.2020 16:35 Forum: DX-Anfängerbereich


quote:
Original von idefix7919
2,5dB mehr nur durch ein anderes LNB?! Dachte immer der IBU ist das Beste was es auf dem Markt so gibt. Bringt er dir auf allen Frequenzen mehr dB?


Wesentlicher ist, wie gut das LNB mit dem Parabolspiegel zusammenarbeitet. Ich betrieb lange ein IBU Single (habe 4 Stück) an meiner Gibertini, weil es die besten Ergebnisse lieferte.

Ich hatte noch irgendwo ein LNB von Megasat herumliegen und probierte es aus. Natürlich habe ich nicht viel erwartet, doch das übertrumpfte die IBUs nochmal um fast 1.5 dB auf allen Transpondern. Ob das nur ein absoluter Glücksfall ist oder die Megasats doch eine Wunderwaffe, werde ich nach meiner Neubestellung sehen.

In der Tat ist (wie von vielen Usern in diversen Boards beschrieben) für >>LAMINAS 180<< das Invacom Flansch + Gibertini-Feedhorn die beste Wahl. Andere (kleinere) Modelle, ob Gibertini oder Laminas profitieren wohl nicht so sehr von dieser Kombination.

quote:
Original von Miese.Ratte
Für alle die es interessiert...


Das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Gestern Abend lag der Wert bei mir knapp über der Lock-Schwelle, selbst kein durchgängiger SD-Empfang. Diese heftigen Schwankungen sind bekannt und typisch für den Sommer. Der 28.4. soll nach Berichten einiger User noch ein "guter Sommertag" für Astra2-Empfang gewesen sein. D.h. die Werte von gestern bleiben so oder gehen noch tiefer in den Keller.
Thread: Laminas 180 mit enttäuschendem Empfang
Company

Replies: 67
Views: 7,103
27.04.2020 21:33 Forum: DX-Anfängerbereich


An der CAS sind ja standardmäßig die dicken UAS LNBs verbaut. Gibt es da überhaupt die Möglichkeit den Skew einzustellen? Und wenn nicht, hat man Erfolge mit einem Adapter und diversen LNBs? Würde mich mal interessieren.
Thread: Laminas 180 mit enttäuschendem Empfang
Company

Replies: 67
Views: 7,103
27.04.2020 19:33 Forum: DX-Anfängerbereich


Natürlich geht es dem TE hier nur um den HD Empfang, war ja nicht zu überlesen.

@MieseRatte
Wieviel Mehrwert in dB hat denn deine CAS im Vergleich zu Laminas 180? Wie es sich anhört, hast du den Ausfall des Transponders nur um 3 Stunden verzögert..
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
26.04.2020 13:17 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


@trust

Das ist eine Bastellösung, die mir mit Erfolg auf meinem Problemsatelliten im Ku-Band ca. 1.5 dB gebracht hat. Angefangen hat alles mit einem Draht vor dem LNB, ein User aus dem DF will damit ITV HD sichtbar gemacht haben.

Ein Draht allein bewirkte 0,2 dB Gewinn. Irgendwann stellte ich fest, dass mehrere Drähte hintereinander den Empfang weiter verbesserten. Diese empirisch ermittelten Stäbchen habe ich aus Maschendraht gefertigt, später verwendete ich Fahrradspeichen und erweiterte diese. In dieser seitlichen Stellung wurden nur vertikale Transponder verbessert, hielt ich diese Elemente im passenden Winkel am unteren Ende des LNBs, wirkte sich der Gewinn auf die horizontalen Transponder aus. Die Differenz betrug bis zu 3 dB auf machen Transpondern.

Da ich überhaupt keine Ahnung hatte, was ich da eigentlich gebastelt habe, bin ich tiefer in die Materie des Satellitenempfangs eingestiegen. Ein Tipp brachte mich dann auf metallbeschichtete Pappe. Stimmte der Winkel, ließ sich der Empfang weiter verbessern.

Ich habe wohl, ohne es zu wissen, eine Art Hornstrahler gebaut. Aber warum hatte ich mit dieser recht simplen Methode überhaupt Erfolg? Die Antwort ist ganz einfach: Mein Parabolspiegel war heftig verzogen. Jetzt, nachdem die "Schüttelmethode" eine extreme Verbesserung gebracht hat, funktionieren die Stäbchen nicht mehr - jedenfalls nicht so wesentlich, wie am Anfang. Mein anfangs unschlagbarer IBU wirkt jetzt gegen ein Megasat LNB ziemlich schwach auf der Brust, was die nächste Überraschung war.
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
25.04.2020 20:58 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von a33
quote:
Originally posted by Company
Ich habe die einfache Methode ausprobiert und gleich eine große Distanz der Kreuzungspunkte festgestellt (siehe Abbildung). Es sind genau 1,8 cm!


Tja, diese Test sollte man immer im voraus tun? Wie: Brennpunkt Position kontrolieren.

Zum korrigieren: sehe zB hier: https://www.satelliteguys.us/xen/threads...5/#post-4397628

MfG,
A33


Ich habe das mal, wie in diesem Video beschrieben, ausprobiert. Ist ja wirklich verblüffend. Vorallem ist das mit einem Reflektor von 1,20 nicht so einfach. Zum Glück habe ich lange Arme und ein paar Muckies. Diese Methode hat mir 6-7 dB mehr Luft beschert und 24 Stunden Vollempfang aus Astra 2E. Danke!
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
25.04.2020 11:58 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von a33In so einem Fall würde ich nicht nur den Kreuzdrahtentest (string test, sehe post von @trust) an mindestens zwei Stellen vom Schüsselvorderseite tun, sondern auch die Position des LNBs testen, ob der richtig im Fokus Position steht.
Dafür braucht man Messung von Höhe, Breite, und (sehr genaue) Tiefe in der Mitte vom Schüssel; dann können Topstring und Bottomstring (Distanz Fokus zu Oberseite Schüssel, und zu Unterseite Schüssel) berechnet werden.

MfG,
A33


Ich habe die einfache Methode ausprobiert und gleich eine große Distanz der Kreuzungspunkte festgestellt (siehe Abbildung). Es sind genau 1,8 cm! Wenn ich daran denke, dass ich genau ein Jahr Zeit und Nerven in diese Antenne investiert habe und sie nicht mehr umrauschen kann, dann wächst der Frust.
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
24.04.2020 12:05 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von idefix7919
In der Tat total verrückte Idee, bei allen hatte es kein Effekt, aber bei den TPs auf 7O hab ich auf
11324V (Cine Film) von 8,5 auf 9,5dB
11386H (MBC Persia) von 6,75 auf 8,5dB
11304H (Manoto) von 7,25dB auf 9dB


Wenn das bei dir klappt, dann ist mit dem Blech definitiv etwas faul. Denn es funktioniert nur mit der Gibertini Dish. Ich vermute, dass das verlustige Signal mit dieser Methode besser in das LNB umgelenkt wird. Ich kann diesen Effekt bisher nur auf Astra2 testen und es funktioniert bei jedem Transponder - auch mit verschiedenen LNBs. Mit anderen Offset-Schüsseln hatte ich damit keinen Erfolg. Vielleicht waren diese einfach gut genug..
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
24.04.2020 10:24 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


Ziemlich verrückte Idee von mir, aber schneide mal ein Stück Pappe zurecht und foliere diese mit Alufolie. Halte diese in Feedrichtung zum LNB und beobachte die SNR. Das hat bei mir zumindest ca. 3 dB gebracht. Damals habe ich mit Stäben gearbeitet. Beobachte mal nur die vertikalen Transponder
Thread: Aufrüstung von einer 125er auf 150er Gibertini
Company

Replies: 68
Views: 5,414
23.04.2020 23:36 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


Vielleicht ist man mit Gibertini-Gerichten schlecht beraten. Das führt mich auch zur Anmeldung in diesem Forum, weil ich meine Beobachtungen in einem eigenen Thread schildern werde.

Kurzgesagt: Diese Unterschiede in der SNR habe ich auch festgestellt. Eine Noname 80cm Offset ist sogar besser im Empfang als die Gibertini 125, bei gleichen Bedingungen.
Showing posts 1 to 10 of 10 results



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH