DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Search » Search Results » Hello Guest [Login|Register]
Showing posts 1 to 10 of 57 results Pages (6): [1] 2 3 4 5 next » ... last »
Author Post
Thread: südschwedes neue Anlage 2020
Dipol

Replies: 18
Views: 2,023
19.05.2020 16:35 Forum: Anlagenvorstellungen


quote:
Original von choletzke Ja ich habe noch eine offset 1,25 PremiumX inkl Motor, siehe anhang alter aufbau damals. Ist nun abgebaut.

Ist auch gut so, Rohr als Fangleitung kannte ich noch nicht.

Allerdings ist/war die Maschenweite auch für Blitzschutzklasse 3 etwas groß und der Trennungsabstand der Kabel zur Rohr-Fangleitung etwas knapp ausgefallen.

St. Florian hat hier nicht versagt? no no
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
22.02.2020 21:44 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von Sat-Frank
quote:
Original von Dipol
Leider ist die Blitzautobahn durchs Haus weder bei Antennenerdungen noch über DC-Leitungen von PV-Analagen normativ verboten.


Das habe ich doch gar nicht behauptet. Du musst richtig lesen.

Den Schuh hast du dir selbst angezogen, das war eine allgemeine Feststellung und überhaupt nicht an dich gerichtet.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
21.02.2020 23:29 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von Sat-Frank
Wer diesem noch per "Erdungsdraht" den Weg in das Gebäude vorbereitet, ist selbst dran Schuld.

Leider ist die Blitzautobahn durchs Haus weder bei Antennenerdungen noch über DC-Leitungen von PV-Analagen normativ verboten. Da hilft es leider nicht weiter, dass alle bisherigen Beispielbilder der IEC 60728-11 Außenableitung darstellen. Im Text der demnächst erscheinenden neuen IEC 60728-11wird ebenfalls noch nict einmal eine Empfehlung für Vermeidung gefährlicher Näherungen enthalten sein.

quote:
Original von Sat-Frank
Potentialausgleich und Überspannungsschutz innen ist ein anderes Thema.

Leider sind bei Direkterdungen auch mit ausnahmsweise blitzstromtragfähigen Verbindern und niederohmiger Gebäudeerdung Teilblitzströme in die Antennenanlagen nicht zu vermeiden.

Wer dem ominösen Herren Lightning keinesfalls ins Haus, die PV-Anlage, Dachantenne, Klimaanlage oder sonst was den Eintritt verwehren will, kommt um Schutz mit getrennten Fangeinrichtungen nicht herum.

Bevor man in getrennte Fangeirichtungen investiert, sollte man aber zuerst die höheren Risiken von über die Energie- und TK-Leitungen eindringenden Überspannungen absichern lassen.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
17.02.2020 23:52 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von Dipol
Kein Blitzschutzbauer käme auf die Schnapsidee einen Blitzableiterdraht an dem Verbinder unter Dach anzuschließen. KS-/Fix-Klemmen haben einen Aufnahmeradius für im Blitzschutzbau übliche Drahtdurchmesser von 8 bis 10 mm und sind für 16 mm² Kupferdraht auch dann ungeeignet, wenn sie den noch halbwegs klemmen können.

Mit den seit Februar erhältlichen Uni-KS-Verbindern, Art.-Nr. 540122, von DEHN, ist Unterdach-Anschluss von 16 mm² Cu fachgerechter, alternativ mit einer Klasse H = 100 kA zertifizierten Bandrohrschelle DEHN 540 103, auch als KATHREIN ZEU 168 erhältlich, oder PRÖPSTER 111 393. Bei Anschluss an der HES muss die mit Zugklemmen für Blitzschutzpotenzialausgleich ausgelegt sein.

Nachdem ich hier mal wieder reingeschnuppert habe würde mich interessieren wie Erdung und PA von einem RFT-Kollegen am eigenen Haus ausgeführt wurden.

@keuleeule hat sich auch rar gemacht.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
RE: Nachtrag zur Erdungspflicht von Antennen 19.09.2019 21:30 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von Dipol
- seit IEC Risc-Assessment-Calculator zurückgezogen wurde -
...
DEHN Risc-Tool[/url] in Basic Version oder Distance Edition

Zu spät für ein Edit, in Deutsch sind mir schon gravierendere Tippfehler unterlaufen.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
Nachtrag zur Erdungspflicht von Antennen 19.09.2019 17:35 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von keuleeule
Seminar begann 11.01.2017 und ging dann die Woche.

Es hat länger als geplant gedauert, bis ich wegen Zusammenfassung mit anderen Punkten beim für Antennensicherheit zuständigen DKE/K 735 aktiv wurde. Die Antwort des ZVEH-Referenten erfolgte dafür umso schneller:

quote:
Burkhard Schulze
1. Meine Aussagen bezogen sich auf die folgenden Festlegungen in der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2011-06

Damit reduziert sich das hier genannte Datum "seit 2016" auf einen Zahlendreher-Hörfehler, denn wie schon ausgeführt gibt es keine Normausgabe 2016.

Herr Schulze führt in seiner detaillierten Antwort aus, dass er sich nur auf Gebäude ohne Blitzschutzanlagen und das Bild 9 der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2011-06 mit dem Flussdiagramm bezogen hat, welches eine Befreiung von blitzstromtragfähiger Erdung nach aufwändiger Risikoanalyse gemäß IEC 62305-2 zulässt.

quote:
Burkhard Schulze
Abschließend möchte ich mein Bedauern zum Ausdruck bringen, wenn ich hier falsch verstanden wurde. Gern bin ich bereit zur Aufklärung beizutragen und biete meine Hilfe an, zukünftige Fehlinterpretationen auszuschließen.

@keuleeule: Die Kontakdaten zu Herrn Schulze hast du ja.

Der Aufwand für eine Risikoanalyse ist - seit IEC Risc-Assessment-Calculator zurückgezogen wurde - in der Praxis nur noch mit dem DEHN Risc-Tool in Basic Version oder Distance Edition möglich, mit dem man ohne Toolbox-Workshop nicht klar kommt.

Nach Ansicht der deutschen Experten im VDE-DKE ist dieses Mauseloch unzweckmäßig, die bislang missverständliche Fußnote zur Unzulässigkeit dieser Befreiungin Deutschland wird in der nächsten Normausgabe klarer formuliert sein.

FAZIT: Außerhalb von Gebäuden sind nur Fassadenantennen in als sicher angenommenen Bereichen mit min. 2 m unterhalb von Dachrinnen/Dachanten und max. 1,5 m Wandabstand von blitzstromtragfähiger Erdung mit 16 mm² Cu, 25 mm² Alu oder 50 mm² Blitzableiterdraht befreit.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
01.08.2019 18:44 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von keuleeule Mist, also der wäre besser gewesen...

Besser nicht, aber passender und billiger.

Wenn es um den Preis geht, wäre ein Dura Herkules mit nominal gleichem Biegemoment deutlich billiger gewesen. Die Winkel für die Sparrenauflagen der ZAS-Halter sind aber wesentlich aufwändiger gestaltet.
Den ausgepackten ZAS wieder einzutüten, zurück zu schicken und gegen den kürzeren ZAS zu tauschen, dürfte aufwändiger sein als das Rohr zu kürzen.

Prophylaktischer Hinweis zur Fix-Klemme:

Kein Blitzschutzbauer käme auf die Schnapsidee einen Blitzableiterdraht an dem Verbinder unter Dach anzuschließen. KS-/Fix-Klemmen haben einen Aufnahmeradius für im Blitzschutzbau übliche Drahtdurchmesser von 8 bis 10 mm und sind für 16 mm² Kupferdraht auch dann ungeeignet, wenn sie den noch halbwegs klemmen können.

Mit den seit Februar erhältlichen Uni-KS-Verbindern, Art.-Nr. 540122, von DEHN, ist Unterdach-Anschluss von 16 mm² Cu fachgerechter, alternativ mit einer Klasse H = 100 kA zertifizierten Bandrohrschelle DEHN 540 103, auch als KATHREIN ZEU 168 erhältlich, oder PRÖPSTER 111 393. Bei Anschluss an der HES muss die mit Zugklemmen für Blitzschutzpotenzialausgleich ausgelegt sein.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
31.07.2019 13:07 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


Ich schätze Witzboldbeiträge, zumal wenn sie den Blick erweitern.

Ein Schubstangenmotor hinter einem Reflektor hat keinen Einfluss auf das max. Biegemoment. Für eine Editierung mit Streichung des Satzes war es leider zu spät.

Würdest du deine Kabel-Satire auch bei einem vom Wind frei anblasbaren Antennenrotor aufrecht erhalten?
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
31.07.2019 12:12 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von keuleeule
PS: der Mast ist 90cm lang - und ich werde mal schauen wie Halterung zu Schüsselmitte steht.

Die ZAS 46 Masthalterung hat aber 1,30 m Rohrlänge. 0,90 m lang ist eine ZAS 40 mit nur 48 mm Durchmesser und max. 700 Nm Biegemoment. Die wäre für eine CAS 012 fahrlässig unterdimensioniert. verwirrt

Der Höhenunterschied zwischen Reflektormitte und der Halterungsschelle macht bereits mit den Halterungen ZAS 05/A und ZAS 08/A für Festmontage geschätzt 0,20 m aus und bei einer Polarmounthalterung ist er vermutlich noch größer.

Die Windlast des Schubstangenmotors muss ja auch noch berücksichtigt werden.
Thread: Hausbau Planung mit Monsterspiegel? Anregungen und Tipps erbeten
Dipol

Replies: 93
Views: 16,142
30.07.2019 01:04 Forum: Ich hab da mal 'ne Frage!


quote:
Original von keuleeule Das ist gut zu wissen, vielen Dank

Der Dank war leider verfrüht:

Dividend : Divisor = Quotient, aber Divisor : Dividend = Quatsch!

Max. Biegemoment : Windlast = Länge Reflektormitte, somit 1.350 Nm : 1.159 N = 1,16 m

Mit Berücksichtigung der Windlast des Aktuators schrumpft die Länge wieder, aber 0,30 m mehr Höhe "netto" sehen schon mal freundlicher aus. Daumen hoch

Nächstes Mal grabe ich den Rechenschieber aus, denn mit dem ist mir eine derart alberne Verwechslung noch nie passiert. anbeten
Showing posts 1 to 10 of 57 results Pages (6): [1] 2 3 4 5 next » ... last »



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH